Vor dem Erfolg die Arbeit

Für zwei Nächte sollte es an einen Gewässerabschnitt gehen, wo ich in den Tagen zuvor sehr viele Karpfen beobachten konnte.

1 3

Leider waren dort nicht nur die Fische, sondern auch das Krautaufkommen sehr hoch. Also stand vor dem Erfolg, erstmals die Arbeit.
Bei prallem Sonnenschein und mit Polbrille bewaffnet, war dies aber ein Leichtes, bei einer Wassertiefe von 3m Fraßlöcher zu finden.
So legte ich meine Rigs in Form von einem 4 Twister Haken an einem 20 lbs Missing Link und einer Safety Bolt Diffusion Camo Leader perfekt ab.
Als erstes gelang es mir einen schönen Wels von knapp 1 m zu fangen, der genau wie die darauffolgenden Karpfen
den Monster Squid Boilies nicht wiederstehen konnte.

IMG_5050

IMG_5027 IMG_5072 IMG_5032

Team Consultant D/AUT
Ralf Emmerich

%d Bloggern gefällt das: