Halloween – Spaß muss sein…

IMG_5609

Für drei Tage wieder mal ans Wasser, gemütlich und ohne Stress, mit zwei Kumpels, nur Fun haben und wenn dann noch etwas Zählbares, rauskommt, umso besser!

Den Start machten wir in der Halloween-Nacht. Wie die erste Nacht werden würde, konnte keiner ahnen, aber wie gruselig schlecht das Wetter uns mitspielen würde, erfuhren wir schon nach ein paar Stunden. Dauerregen und Kälte war angesagt. Für solche Situationen habe ich immer meinen zweiteilige Regenanzug und meinen warmen Ice Hoody dabei.

IMG_3419IMG_3436

Trotz des anhaltenden Regens war unsere Stimmung recht gut und Gesprächsstoff  hatten wir auch reichlich, denn das schöne beim Angeln ist, das man sich hervorragend über die bereits gemachten oder schon die nächsten anfallenden Angeltouren  austauschen kann.

Trotz des schlechten Wetters gelang es Marius in der ersten Nacht, zwei Brassen und einen schönen Karpfen zu fangen. Auch in der zweiten Nacht, schien es nur der Spot von Marius zu sein, der produktiv ist.
IMG_5619 IMG_5583
Nach erneutem Fang eines Karpfens, überlies Marius seine Ruten Christian, der bei uns als Gastangler mit von der Partie war. Prompt fing er auch seinen ersten Fisch. Da die Nacht noch nicht zu Ende war, beschlossen beide weiterhin „Run auf Run“ zu fischen.

IMG_5643

Solche Situationen  zeigen wie gut ein Team funktioniert und man nicht bei jedem Fisch neidisch auf den anderen sein muss. Man muss auch Gönnen können.
Nach einer erneuten Brasse konnte Chris mit dem letzten Run für diese Nacht, sogar seinen PB steigern und alle Fische auf dem Spot von Marius. Man braucht jawohl  nicht zu erzählen, dass nach dem Fang des PB die Nacht für uns noch nicht vorbei war.

IMG_5685IMG_5678IMG_5668

In der letzten Nacht wurde  nun meine Hartnäckigkeit, den Platz der zwei Nächte keinen Fisch brachte, nicht aufzugeben, mit einem schönen Spiegelkarpfen belohnt. Es waren einfach drei geile Tage, an denen jeder von uns auf seine Kosten gekommen ist.

Ralf Emmerich
Team Consultant Ger/Aut

%d Bloggern gefällt das: