Skip to content

Winterangeln am Natursee

Die Wassertemperatur sinkt stetig. Lange dauert es nicht mehr bis sich eine dicke Eisdecke über das Gewässer legt. Obwohl die Chancen nicht gut standen, wollte ich mein Glück versuchen und machte mich auf den Weg zu meinem Hausgewässer. Ein Naturgewässer mit etwa 140 ha und einem relativ guten Karpfenbestand. Ich befischte zwei Spots in ungefähr 280 Meter Entfernung.

Die erste Montage legte ich auf 7 Meter Tiefe am Fuß einer Halbinsel ab. Eine Hand voll Futter, bestehend aus Mais, Würmern und Scopex Squid Boilies in 15 mm reicht für diese Jahreszeit vollkommen. Der ganze Futtermix wurde vorher ein paar Stunden lang in den Monster Squid Food Dip eingelegt. Die zweite Rute wurde auf 11 Metern Tiefe, ebenfalls in der Nähe der Halbinsel, abgelegt.

Im Winter sind auffällige Köder der Schlüssel zum Erfolg.
Im Winter sind auffällige Köder der Schlüssel zum Erfolg.

Am Rig habe ich nicht viel verändert. Ein einfacher Line Aligner, bestehend aus 25 lb Missing Link und dem  Diffusion Camo Leader reichen um effektiv Fische zu haken.

Vertrauen führt zum Erfolg
Vertrauen führt zum Erfolg

Als die zweite Nacht hereinbrach bekam ich einen zaghaften Biss. Doch als ich mit dem Boot auf halben Weg zum Fisch war, ließ der Widerstand nach und der Fisch war weg. Etwas entmutigt fuhr ich wieder zurück zum Platz. Eigentlich machte ich mir keine Hoffnungen mehr einen weiteren Fisch zu haken, da die Fische aufgrund der doch sehr niedrigen Wassertemperatur sehr inaktiv fraßen. Trotz Dunkelheit und einigen Orientierungsproblemen am offenen Wasser gelang es mir doch noch die Montage sauber abzulegen. Nächsten morgen als es langsam hell wurde, meldete sich wieder die gleiche Rute, doch dieses Mal war ich der Sieger. Der Bissanzeiger gab nur ein paar Töne von sich. Der Drill gestaltete sich aufgrund der anderen ins Wasser ragenden Schnüre etwas schwierig, doch mit etwas Glück manövrierte ich den Fisch bis ins sichere Netz. Kein allzu großer Fische, aber für den letzten Tag des Jahres auf jeden Fall ein schöner Winterfisch.

Traumhaft helle und lebendige Farben in einer tristen Umgebung.
Traumhaft helle und lebendige Farben in einer tristen Umgebung.

Alex Gärtner
Team Nash Aut/Ger

%d Bloggern gefällt das: