Pfingsten..von Olaf Barz

Ende Mai zog es mich erstmals in diesem Jahr in die Ferne abseits meiner Hausgewässer und Gewässer ich schon kenne. Es wurde eine Session mit Vio, einer sehr guten Freundin.

DSC_0452 Kopie

Wir planten schon seit längerem eine gemeinsame Tour aber aus diversen Gründen und der weiten Entfernung wurde bis Dato nichts daraus. Wir trafen uns an einem uns unbekannten Gewässer so ziemlich in der Mitte von uns. Jeder von uns beiden fuhr genau 6 Stunden.

Im Gepäck hatte ich genügend Monster Squid Boilies und Tigers dabei. In der ersten der 5 Nächte fütterte ich sehr verhalten aber wie sich schnell heraus stellte war diese Vorsichtsmaßnahme überflüssig gewesen.

Schon nach kurzer Zeit waren die Fische am Platz und nahmen das Futter schnell an. Allerdings nicht auf den Plätzen an denen ich es vermutete…… Die Bisse kamen zum Großteil in einer Wassertiefe von nicht einmal 50 cm Wassertiefe auf der „ Jokerrute“.

Es dauerte natürlich nicht lange bis alle Ruten in dieser Tiefe lagen……

DSC_0146 Kopie

Wir hatten alle Hände voll zu tun mit drillen, Bilder machen und Ruten wieder ablegen so dass die 5 Tage wirklich wie im Fluge vergangen sind. Im tieferen Teil des Sees, den wieder leider auch durch moven nicht erreichen konnten, da alle Plätze dort belegt waren, wurden auch einige grössere Fische bis 22,5 Kg gefangen aber das waren dann auch alles nur Einzelfische.

DSC_0165 Kopie DSC_0002 Kopie DSC_0103 Kopie

Bei tollem Wetter und wirklich sehr vielen Fischen hatte ich eine tolle Zeit und gleichzeitig einen sehr schönen Urlaub.

Nach 5 Nächten trat ich dann ganz relaxed mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise Richtung Hamburg an und verbrachte den halben Sonntag, wie sollte es auch anders sein, in einem nach Fisch riechendem Auto bei 30 Grad im Schatten und nahm jeden Stau mit der sich mir bot…….

Das war dann mein Pfingsten 2014

Olaf Barz
Nash Consultant Ger/Aut

 

%d Bloggern gefällt das: