Skip to content

Futter marsch…..

grobe Kelle
Futter Marsch!

Für die Gewässer an denen das Liebesspiel der Karpfen vorbei war, hieß es füttern!

Warum? Unsere Zielfische haben sich ganz schön verausgabt! Die Reserven müssen wieder aufgefüllt werden.

Fair wäre es doch genau dies im großen Stil zu unterstützen! Ich gebe da gerne grobe Kelle! Die Karpfen wissen es auch zu schätzen. Viele Bisse und dazu noch viele „leichte“ Fische sind die Folge. Schlafmangel und tiefe Augenringe! Doch was bringt uns das? Ganz einfach, da die Karpfen zusätzliches Futter gerne sorgenfrei annehmen kommt uns das in gewisser Hinsicht sehr zu gute.

Vertrauen gewinnen…
Vorsicht, Sweetcorn Juicer lockt auch Graser… 😉

Ich nutze die grobe Kelle zu dieser Jahreszeit um die Karpfen an einen Köder zu gewöhnen. Das hemmungslose und bedenkenlose Fressen der Fische kann momentan also sehr gut ausgenutzt werden. Füttern sie einen Köder den die Fische bis dato noch nicht kennen. Sie nehmen diesen nun so sorgenfrei wie nicht noch einmal in diesem Jahr auf! Wenn dieser Köder nicht gleich als Hakenköder eingesetzt wird, gewinnen die Fische dann schnell Vertrauen und das können sie sich dann zum Ende des Jahres wiederum gut zu Nutze machen!

Ich hatte genau dies im letzten Jahr mit Monster Squid Purple Boilies getan. Mein Herbst wurde sensationell. Aber dazu später mehr.

6. Juni (800x533)
6. Juni

 

Sonnige Aussichten

Tobias Steinbrück
Nash Consultant Ger/Aut

%d Bloggern gefällt das: