Skip to content

Ecki´s Lieblingsrig!

Gerade Vorfächer sind ein Thema, bei denen die Meinungen oft auseinander gehen. Jeder hat hier seine eigenen Favouriten, wichtig ist schlussendlich, dass sie funktionieren….

In den folgenden Zeilen bringe ich euch mein zumeist geangeltes Vorfach näher….

IMG_9387

Da ich fast ausschließlich mit dem Boot auslege, benötige ich ein Vorfach welches sich beim Ablegen kaum verwickeln kann. Aus diesem Grund kommt bei mir ein Kombi-Rig zum Einsatz. Um die Verwicklungsmöglichkeit auf ein Minimum zu reduzieren, lege ich hohen Wert darauf, dass der hintere steife Teil des Vorfachs aus einem enorm steifen Material besteht. Hierfür kommt bei mir das Chod-Link zum Einsaz, der vordere Teil sollte weich und beweglich sein, dafür eignet sich das Amourlink optimal. Als Haken verwende ich fast ausschließlich den Fang X in Größe 6 und 7, er ist extrem scharf und enorm stabil, im Blow out Stil gebunden ist er eine wahre Hakmaschine.

Um das ganze etwas genauer darzustellen gibt’s noch eine genaue Anleitung:

Vorerst schneide ich etwa 20cm von dem Amourlink ab.IMG_9389

Danach wird an einem Ende eine Schlaufe gebunden, auf die ich gleich den Boilie fädle um den Abstand des Haares genau bestimmen zu können. Weiters binde ich einen Hook Rig Ring in einem Abstand von ca. 1cm zum Boilie an.IMG_9390

Dann wird der Haken mit einem No Knot befestigt, ich wickle das Vorfach ungefähr 8mal um den Hakenschenkel.IMG_9391

Nun schneide ich ungefähr 25cm von dem Chod Link Vorfach ab und verbinde es mit dem bereits gebundenen Teil mit einem doppelten Grinner Knoten.

IMG_9392IMG_9394

Am anderen Ende des Chod Links binde ich einen doppelten Schlaufen-Knoten.

IMG_9397IMG_9398

Dann straffe ich das Vorfach noch ordentlich und fertig ist es!

IMG_9400

Um das Vorfach gut versteckt am Grund zu halten, pinsle ich noch etwas Cling-on Liquid darauf.

IMG_9403

 

Viel Erfolg damit!

LG ecki

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: