Skip to content

Auf die Größe kommt´s nicht an!!!

DSC_0832
Auf die Größe kommt es, wie man sieht, wirklich nicht an…….

Das höre ich immer wieder wie auch „Big Balls für Big Carp“. Das mag für manche Gewässer zutreffen, aber sicher nicht für alle. Wenn ich mir die natürliche Nahrung der Karpfen ansehe, ist sie meist klein, sehr klein. Warum sollte ich dann mit 24er Boilies oder noch größeren auf sie angeln?? Klar verwende ich auch ab und an mal größere Köder, wird aber bei meiner Angelei immer weniger. Fische ich rein mit Boilies, haben sie meist einen Durchmesser von 15mm oder kleiner. Fange ich viele Weißfische ändere ich mein Vorfach und fische einen Schneemann mit einem 15er Sinker und nen 10er Pop Up. Man kann auch zwei 15er und ein Pop Up dran hängen.

DSC_1047

Wenn ich ein Gewässer mit geringem Weißfischbestand habe, kommt bei mir sehr gerne der Method- Futterkorb zum Einsatz. Diese Art der Angelei wird in Deutschland immer beliebter. Ich möchte euch die einfache Montage einmal kurz vorstellen:


Die Rute ist eine Entity 12ft 2,75Lb. Als Hauptschnur verwende ich eine 0,28 Hardcore Mono. Einen Flat-Korb und nen Wirbel. Als Vorfach verwende ich 0,25 Fluorocarbon. Als Haken kommen nur 8er oder 10er zum Einsatz. Da verwende ich die Modelle, die ich sonst auch immer verwende.
Futter: Da gibt es zwei Möglichkeiten – Method Futter oder Pellets. Ich für meine Art der Fischerei verwende Pellets. Sie haben nicht eine ganz so schnelle Lockwirkung wie das Staubfutter aber meiner Erfahrung nach bringen sie die größeren Fische.

DSC_1179
Pellets

Nun zur Vorbereitung der Pellets. Als erstes gibt man die gewünschte Menge der Pellets in ein Gefäß. Nun gibt man so viel Wasser hinzu, das die kompletten Pellets mit Wasser bedeckt sind.
Kleine Faustregel: Pro mm Durchmesser etwa eine Minute einwirken lassen. Ich lasse sie meist etwas länger einwirken, bis ich sie schön kneten kann. Danach einfach das übrige Wasser ausschütten. Nun verfeinere ich die gequollenen Pellets mit etwas 4G Liquid (wirkt manchmal Wunder).
Als Hakenköder kommt meist ein 10mm Boilie oder aber die sehr effektiven „Suckers-Stawberry Oil“ zum Einsatz.

DSC_1192

Das Vorfach sollte so um die 10cm lang sein, bei mir eher kürzer. Kleiner Tipp noch: Ein kleiner Poppi über den Flat hat schon so manchen Bonusfisch gebracht. Einfach wie einen Chod-Rig/Whity Pool Rig binden. Wenn er dann genau über euren Pellets steht…..BÄÄÄÄM!!!!

DSC_1166

Viel Freude beim Ausprobieren!

Euer Dufty

%d Bloggern gefällt das: