Skip to content

Stiff Rig mit Diffusion Camo

Stiff Rigs eignen sich nicht nur besonders dann, wenn es darum geht, die Montage verwicklungsfrei auf Weite zu bringen.
Ich nutze Stiff Rigs auch besonders gerne dann, wenn die Wassertemperaturen sinken und die Fische nicht mehr so aktiv sind. Im Winter nutze ich oft kleine, sorgfältig angelegte Futterplätze oder manchmal auch nur PVA Sticks.
Im Winter wenn der Futterneid nicht mehr so gegeben ist und die Fische genügend Zeit haben die Montagen zu überprüfen, muss man schon mal tiefer in die Trickkiste greifen, um zu einem Erfolg zu kommen.
Stiff Rigs kann man auf verschiedene Arten binden. Hier mache ich es mir dann aber so einfach wie möglich und binde die Monoschnur einfach durch. Das Haar, an dem der Köder hängt, halte ich allerdings weich um eine natürliche Köderpräsentation zu behalten und setze dort geflochtenes Vorfachmaterial ein.

Materialien die ich dafür verwende:
– Chod-Link Diffusion Camo (besonderes steif und unauffällig).

-Haken Nash Chod Twister
– Rig Ring
– Ein kleines Stück Schrumpfschlauch
– Etwas Knetblei

DSC_0061 Kopie
Chod-Link Diffusion Camo.
DSC_0073 Kopie
Monovorfach als „No-Knot“ gebunden mit einem flexiblem, weichen Haar und Rig Ring für den „Blow Out Effekt“.
DSC_0068 Kopie
Über Wasserdampf vorsichtig glätten.
DSC_0066 Kopie
DSC_0088 Kopie
Etwas Cling-On Putty oder Cling-On Liquid drauf.
DSC_0077 Kopie
Bei kalten Wassertemperaturen freut man sich über jede Aktion am Bissanzeiger. Noch schöner ist es aber wenn Dank dem richtigen Futter und dem richtigen Vorfach dann auch noch ein Fisch auf der Matte landet. Das Stiff Rig ist bei mir bei kalten Temperaturen einfach nicht mehr wegzudenken.

Olaf Barz

 

 

%d Bloggern gefällt das: