Skip to content

Spot on Marker Float

 

Der Spot on Marker Float ist die beste und schnellste alternative um die Gewässertiefen oder Unebenheiten in einem See herauszufinden an dem kein Boot mit Echolot erlaubt ist.

Einfach auswerfen und in 50cm Schritten den Marker aufsteigen lassen, dann errechnen bis er an der Gewässeroberfläche auftaucht. Dann nimmt man erneut Spannung auf und kurbelt ein paar Meter ein und wiederholt diesen Vorgang bis zum Ufer. So kann systematisch das Ufer eines Gewässers
abgescannt werden.

Diesen Marker gibt es in einem kompletten System zu kaufen. An dem Einhänger muss nur noch ein Blei befestigt werden und die Hauptschnur am Marker angeknotet werden. Los geht’s!

Die Kappen des Markers können ganz einfach über ein Gewinde getauscht werden. Diese gibt es in zwei verschiedenen Farben – schwarz oder rot.

Das ganze System gibt es außerdem in zwei verschieden Größen.

bild-1 bild-2 bild-3 bild-4 bild-5 bild-6

Daniel Konopatzki

%d Bloggern gefällt das: