Skip to content

D-Rig/ Chod Link

Das D-Rig ist ein Rig, welches nicht gerade einfach zu bauen ist. Deswegen bastel ich gern in meiner freien Zeit am Wasser oder auch mal zu Hause fertige Vorfächer vor.

Das D-Rig eignet sich perfekt um es mit unserem Chod Link zu basteln. Dieses Vorfachmaterial ist steif genug und passt sich durch seine Farbe perfekt dem Untergrund an. Das D-Rig verwende ich eigentlich immer dort, wo ich damit rechnen muß, dass die Fische wirklich schon alles kennen. Es arbeitet wirklich klasse, gerade auch mit ausbalancierten Ködern wie den Key Cultured Hookbaits. So haben die Fische es noch schwerer den Haken wieder loszuwerden.

Ich verwende hier in diesem Fall folgende Materialien:

-Fang Gaper Größe 6

-Chod Link 25lbs

-Baitfloss

-Mini-Wirbel

material
Alle Materialien auf einen Blick
chodlink
Unser Chod-Link eignet sich perfekt für dieses Vorfach.
knoten-1
Eine Schlaufe Richtung Hakenbogen legen und dann wie beim No-Knot einfach 4 Mal das Ende um Haken und Schlaufe wickeln. Anschließend durch die Schlaufe zurück und festziehen.
abschneiden
Das kurze Ende abschneiden.
wirbel-einschlaufen
Auf das lange Ende (oben) einen Mini-Wirbel aufziehen.
durch-das-hakenohr-wieder-zuruck
Jetzt einfach durch das Hakenöhr zurück und erneut einen No-Knot binden.
knoten-2
So sieht es bisher aus.
ummantelung-auf-beiden-seiten-entfernen
Beim Key Cultured auf beiden Seiten die Ummantelung entfernen, damit der Abstand zum Haken immer passt, auch wenn sich die Ummantelung langsam löst.
kodernadel-durch-den-boilie-und-baitfloss-erfassen
Boilienadel durchstechen und das Baitfloss erfassen.
durchziehen
Baitfloss durchziehen.
enden-mit-einer-flamme-schmelzen-und-am-boilie-platt-drucken
Die Enden abbrennen und platt an den Boilie drücken.
kein-stopper-erforderlich
Kein Stopper erforderlich.
fertiges-rig
Fertiges Rig

Olaf Barz

%d Bloggern gefällt das: